One-to-One Marketing

Chancen und Möglichkeiten beim One-to-One-Marketing

Das One-to-One-Marketing ist auch als Customized Marketing bekannt und heißt auf Deutsch übersetzt Eins-zu-Eins-Marketing (1:1 Marketing). Beim One-to-One-Marketing liegt der Fokus, im Gegensatz zum Massenmarketing, auf der direkten und individuellen Kundenansprache. Die One-to-One-Marketing-Kommunikation findet entweder zwischen einem Unternehmen und einer bestimmten Person oder zwischen einem Unternehmen und einer Gruppe mit ähnlichen Interessen statt. Es handelt sich also um eine persönliche individuelle Kundenkommunikation wie z. B. beim E-Mail-Marketing oder um eine werbliche Ansprache an eine bestimmte Kundengruppe mit einem individuellen Angebot.

Mit One-to-One-Marketing langfristige Kundenbeziehungen aufbauen

Das Ziel im One-to-One-Marketing ist nicht die Personalisierung, sondern die Individualisierung in der Kundenansprache und der Aufbau einer langfristigen Kundenbeziehung. Im früheren Tante-Emma-Laden war One-to-One-Marketing an der Tagesordnung. Die Verkäuferin kannte ihre Kunden persönlich, kannte Vorlieben und Neigungen und ging individuell auf die Kundenbedürfnisse ein.
Kunden und Interessenten werden im One-to-One-Marketing über Direktmarketing-Kanäle angesprochen. Damit werden Streuverluste verringert und Kosten reduziert. Ein Standalone-Mailing oder auch ein personalisierter Brief eignet sich besonders gut für eine individuelle Ansprache möglicher Kunden.

 

One-to-One-Marketing findet sowohl auf Consumer- (auch B2C oder Business-to-Consumer genannt) als auch auf Firmenebene (auch B2B oder Business-to-Business genannt) statt. Eine One-to-One-Marketing-Kommunikation ist sowohl offline als auch online möglich. Insbesondere Onlinemedien bieten die Möglichkeit, direkt und unmittelbar mit dem Interessenten zu kommunizieren und bergen daher für One-to-One-Marketing-Kampagnen enormes Potenzial. Der technische Fortschritt macht es möglich, durch Cookies Geräte zu personalisieren und die Aktivitäten der Nutzer nachzuvollziehen. Location Based Services oder Geofencing schaffen die Voraussetzung für ortsbezogene Werbung und ermöglichen so regional abgestimmte Werbemaßnahmen. Oder über Targeting-Dienste wird potenziellen Kunden nur Werbung für die Produkte angezeigt, für die sie sich vorher interessiert haben.

 

One-to-One Marketing und Datenpflege

In der Datenbank werden Kundeninformationen wie Kundendaten, Kaufprozesse und Kundenverhalten festgehalten. Mit diesen Informationen lassen sich Kundenprofile erstellen, die es ermöglichen, bei der direkten Werbeansprache auf die individuellen Interessen und Bedürfnisse von potenziellen Kunden einzugehen. Diese Zielgruppen-Informationen werden in der One-to-One-Marketing-Kommunikation sowohl für die Bestandskundenpflege als auch für die Neukundengewinnung genutzt. So gibt es zum Geburtstag einen Blumengruß - oder potenziellen Interessenten, die dem Kundenprofil entsprechen, erhalten in der Neukundenansprache einen Sonderrabatt. Je besser die Kundendatenbanken gepflegt sind, desto effektiver kann eine One-to-One-Marketing-Kommunikation sein. Denn je „persönlicher“ man seine Kunden kennt, umso besser kann man auf sie eingehen und individuelle auf den Kunden abgestimmte Angebote anbieten. Voraussetzung hierfür ist die entsprechende Datenpflege, das heißt die vorhandenen Adressen müssen vollständig und fehlerfrei in der Datenbank erfasst sein.

 

Ihr Ansprechpartner für One-to-One Marketing

Für die Neukundenansprache sucht der Adressbroker – so wie wir bei Trebbau – nach Kundenprofilen, die Ihren Käufern möglichst ähnlich sind. Als langjähriges Direktmarketing-Unternehmen sind wir Spezialist im One-to-One-Marketing und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen individuelle, maßgeschneiderte Angebote für Ihre Bestandskundenpflege und Neukundengewinnung. Sprechen Sie mit Sylvia Rübsam (ruebsam@trebbau.com, Tel.: 0221 / 376 46 – 349) und lassen Sie sich erläutern, welche Mehrwerte Ihre Kunden durch One-to-One-Marketing erhalten und welche Möglichkeiten der gezielten Ansprache Sie haben.

aici 7.4.30-he.0

Falls Cookies benötigt werden, fragen wir auf der entsprechenden Website nach Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1, a) DSGVO) Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen